melas Montag – KW 2_2017

melas Montag

Kommunikation

Tipps für Bloggerfotos

Sebastian Brinkmann stellt auf journalisten-tools.de das Buch Fotografieren für Blogger von Katharina Dielenhein vor und hat die Autorin kurz interviewt.

Schmausepost-Jahresrückblick

Die Schmausepost ist eine wöchentliche Presse- und Blogschau rund um’s Essen und Trinken, die jeden Freitag als Newsletter in meinem Postfach landet. Auf schmausepost.de kann man die Linktipps zu den besten kulinarischen Themen aber auch nachlesen. Diesmal gibt es einen Rückblick auf 2016.

Auffällige Social Media Posts

dasbesteaussocialmedia.de schaut ebenfalls zurück auf 2016 und hat die 12 auffälligsten Posts in den sozialen Medien zusammen gestellt.

Das wünschen sich Influencer

Mashup Communications, eine Berliner Agentur für PR und Brand Storytelling, hat Blogger befragt, wie Unternehmen 2017 erfolgreich mit Influencern zusammenarbeiten können. lead-digital.de hat die Blogger-Statements zusammengefasst.

Perfekte Blogbeiträge schreiben

Es ist zwar der xte Artikel zu diesem Thema, aber Björn Tantau  beschreibt schön ausführlich, was zu beachten ist, damit ein Blogbeitrag richtig gut wird.  Darüber hinaus heißt es natürlich üben, üben, üben… 😉

Ernährung

Fleischnamen und Veggie-Lebensmittel

Fleischnamen für Veggie-Produkte wie vegetarische Wurst würde unser Ernährungsminister gerne verbieten. Zu diesen sprachpolitischen Überlegungen hat Harald Martenstein für tagesspiegel.de einen sehr vergnüglichen Beitrag geschrieben.

Soweit ich weiß, soll in Berlin laut Koalitionsvertrag künftig nur noch die Bezeichnung „Curry*wurst“ verwendet werden dürfen. Der Stern steht für die ganze Vielfalt von allem, was in einer Currywurst drin sein kann.

Auch Johanna Bayer hat sich auf quarkundso.de der Debatte um die Fleischnamen angenommen – und das in einem recht langen Artikel, den man unbedigt bis zum Ende lesen sollte. Sie schaut dabei vielen Menschen auf den Mund, die sich zu den Plänen von Minister Schmidt geäußert haben und widmet sich sehr genau der Frage, was Wurst eigentlich zu Wurst macht.

Essstörung Binge-Eating

Binge Eating ist eine Essstörung, deren Name kaum einer kennt. Es handelt sich um Fressattacken, mit denen Betroffene auf negative Gefühle reagieren. Christine Amrhein beschreibt die Störung auf news.doccheck.com und erläutert, wie sie behandelt werden kann.

Kochbuch-Tipp für gesundes Essen

Heike Hartmann hat auf valentinas-kochbuch.de die Rezeptsammlung Gesund kochen ist Liebe von Foodbloggerin Veronika Pachala rezensiert. Das Buch ist zwar schon ein wenig länger auf dem Markt, könnte aber eine gute Anschaffung für alle sein, die sich 2017 gesünder ernähren möchten. Zusätzlich zur Buchbesprechung werden auch zwei Rezepte vorgestellt.

Mehr von und zu Veronika gibt es in Ihrem Blog carrotsforclaire.com (auf Deutsch).

Umsatzeinbrüche bei veganen Geschäften in Frankfurt

Frankfurt hat eine ziemlich große vegane Szene und dementsprechend viele Läden und lokale für Veganer. Trotz anhaltendem Aufwärtstrend haben zwischenzeitlich einige Geschäftsleute aufgegeben. Wie das zusammenpasst, hat Stephan Loichinger für hessenschau.de beleuchtet.

Versteckte Zusatzstoffe in Lebensmitteln

Zusatzstoffe mit E-Nummern müssen auf der Zutatenliste von verpackten Lebensmitteln stehen. Weitere Stoffe, die als Hilfsmittel bei der technischen Verarbeitung eingesetzt werden, müssen häufig jedoch nicht angegeben werden. Beispiele für solche Stoffe gibt Britta Klein auf aid.de. Wer möglichst wenig industriell verarbeitete Lebensmittel verwendet, der kann auch viele Zusatzstoffe vermeiden.

Grünes

Bienen fühlen sich in der Stadt am wohlsten

Laut einer Studie der Freien Universität Berlin, in Auftrag gegeben von den Grünen fühlen sich Honigbienen wohler in der Stadt als auf dem Land. Denn in urbanen Gebieten werden immer mehr Menschen zu Hobby-Imkern und das Nahrungsangebot für die Insekten ist vielfältig, ganz anders als in der durch Monokulturen geprägten konventionellen Landwirtschaft. Trotzdem kann die Bienenhaltung in der Stadt nicht die Lösung sein. Stattdessen brauchen wir deutlich weniger Pestizide in der konventionellen Landwirtschaft und mehr Ökolandbau, wie ze.tt den Grünen-Agrarexperten Harald Ebner zitiert.

Ernährungswende im Jahresrückblick

Auf speiseraeume.de geht es um lokale Ernährungspolitik von Städten. Der Speiseräume-Rückblick auf das Jahr 2016 dreht sich nicht nur um die Weiterentwicklung des Blogs und der Speiseräume-Projekte, sondern auch darum, was sich in Sachen Ernährungsthemen in neuen Zusammenhängen im letzten Jahr getan hat – und das ist nicht wenig. Ich finde das eine ganz spannende Sache und freue mich, dass Infos zur nachhaltigen Lebensmittelversorgung der Stadt auf speiseraeume.de gebündelt werden.

Nachhaltigkeit und gute Vorsätze

Um gute Vorsätze im Bereich Nachhaltigkeit geht es im Artikel von Ariane Vera-Fluixá auf thechanger.org. Sie fasst die wichtigsten Zusammenhänge im politischen Geschehen rund um den Klimawandel kurz und sachlich zusammen und beschreibt, was das Pariser Abkommen ändern wird. Angesichts der Tatsachen sollte es eigentlich niemanden mehr geben, der sich die drei klassischen Vorsätze in Bezug auf die Umwelt nicht zu Herzen nimmt.

Givebox planen und umsetzen

In einer Givebox können Alltagsgegenstände verschenkt oder getauscht werden. In vielen Städten gibt es schon Giveboxen. Wer selber einen wettergeschützten Verteiler für nicht mehr gebrauchte Gegenstände in seiner Nachbarschaft einrichten möchte, findet auf smarticular.net eine Anleitung aus der Praxis für die Praxis, wie sich so ein Projekt am besten planen und umsetzen lässt.

Über Melanie Kirk-Mechtel (150 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

2 Kommentare zu melas Montag – KW 2_2017

  1. Liebe MELA, du Äpfelchen,
    danke für deine Wochen-News. Besonders der Link zu „Perfekte Blogbeiträge schreiben“ ist interessant.
    LG und eine gute Woche, Simone

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*