melas Montag – KW 28+29_2017

melas Montag

Ernährung

Interview mit Helmut Heseker

Carolin Nieder-Entgelmeier von der Neuen Westfälischen hat den renommierten Ernährungswissenschaftler Helmt Heseker interviewt. Er spricht über lebenslange Folgen einer Gewichtszunahme, das Essverhalten von Männern und Frauen und erfundene Lebensmittelunverträglichkeiten

Genussbotschaften machen Lust auf Gemüse

Was passiert, wenn nicht Zucchini auf dem Speiseplan stehen, sondern geröstete karamellisierte Zucchinihappen? Die Gäste einer amerikanischen Kantine griffen reichlich zu und ließen sich das Gemüse schmecken, anders als bei Bezeichnungen, die die gesunden Eigenschaften einer Speise hervorheben. Damit zeigten Psychologen der Uni Stanford, dass Genussbotschaften geeignet sind, um Appetit auf gesunde Gerichte zu machen. Zusammengefasst hat das die Ärzte Zeitung. Im Text gibt es auch einen Link zur Original-Studie.

Gesundheitstrend Mutterkuchen

Ich möchte mich gar nicht groß über das Thema auslassen, verweise lieber direkt an Udo Pollmer, der auf den Internetseiten von Deutschlandfunk Kultur die Frage stellt: Plazenta – zu schade für den Müll? Das tut er nicht von ungefähr, denn in letzter Zeit sind mir einige Artikel begegnet, die hier einen neuen Gesundheitstrend sehen. So ist das eben mit den Trends: Kann man machen, muss man aber nicht!

Essen ist nie privat – Interview mit Ursula Hudson

Noch ein Interview hat mir gefallen: Das von enorm-magazin.de mit Ursula Hudson, der Vorsitzenden von Slow Food Deutschland. Gute Antworten von einer klugen Frau, die letztes Jahr mit dem B.A.U.M-Umweltpreis ausgezeichnet wurde.

Kommunikation

Mit guten Webtexten Kunden erreichen

Das Schreiben der eigenen Texte als echte Beziehungsarbeit am Leser betrachten – das ist einer der Extra-Tipps von Christa Goede für gute Webseiten-Texte. In ihrem Beitrag Webtexte schreiben ist Beziehungsarbeit! umreißt sie schlüssig, welche äußeren und inneren Merkmale ein guter Text für das Web haben sollte.

Reichtum durch Werte in der Unternehmenskommunikation

Auch bei PR-Doktor Kerstin Hoffmann geht es um Beziehungen, auf die Kundenbindung und Community-Building unbedingt angewiesen sind. In ihrem Beitrag Reichtum für alle besteht der Gewinn in der Schaffung von Werten. Diese bringen erst einmal keinen Reichtum. Mittelfristig profitieren aber alle davon:

Wenn also im Unternehmen, in der Unternehmenskommunikation und insbesondere im Content-Marketing echte Werte entstehen und dies zielgerichtet innerhalb einer schlüssigen Strategie geschieht, dann bringt das buchstäblich Reichtum für alle Beteiligten: für die Mitarbeiter, Kunden und anderen Stakeholder ebenso wie für das Unternehmen. Auf diese Weise entstehen für den Anbieter Reichweite, Sichtbarkeit sowie ein positives Image. Dies wiederum wirkt sich direkt auf das Kerngeschäft aus. Es geht also letztlich um Umsätze und Gewinne. Meinetwegen auch knallhart.

Gelungene Unternehmenskommunikation zur BonnBox

Die BonnBox ist die erste GiveBox in Bonn und steht zufällig am anderen Ende unserer Straße. Durch Zufall habe ich ein Interview mit den Initiatoren entdeckt, und zwar im Blog der RESORTI GmbH & Co. KG. Das ist mal wieder ein schönes Beispiel für gelungene Unternehmenskommunikation, die dem Leser passenden, interessanten Content liefert. Dahinter steckt ein Unternehmen, das Stadtmobiliar wie Fahrradständer, Sitzbänke aus reycelten Materialien oder Abfallbehälter herstellt und vertreibt. Außerdem auch Outdoor-Fitnessgeräte, für die es eine eigene Themenseite gibt (zu der ich unter www.freisport.de/food-trends-sportler auch schon ein paar Statements beigetragen habe…). Gefällt mir!

Nacktarsch-Alarm

Dies vorweg: Der Nacktarsch ist eine Weinlage an der Mosel. Der Begriff leitet sich vom Aussehen des Hanges ab und hat mich schon vor längerer Zeit als Kröver Nacktarsch im Weinregal erheitert. Nun taucht der Wein im Titel von Claudius Krokers Kolumne Nacktarsch am Telefon auf pressesprecher.com auf, und bringt mich wieder zum Schmunzeln. Tatsächlich geht es um Wein, genauer um lästige PR-Leute von Weinhändlern, die Journalisten abtelefonieren. Viel Spaß!

Q&A für WordPress-Einsteiger

Einsteiger bin ich selbst zwar nicht mehr, aber jedem, der gerade einen WordPress-Blog startet oder es plant, möchte ich gerne die häufigsten Fragen ans Herz legen, die Ellen von elmastudio.de beantwortet.

Grünes

Nachhaltigkeitstraining von SPIEGEL WISSEN

Ich muss ja gestehen, dass das achtwöchige Nachhaltigkeitstrainung von SPIEGEL WISSEN total an mir vorbei gegangen ist. Wie gut, dass jetzt zum Abschluss noch einmal im Artikel Zwei Schritte ins umweltschonende Leben Bilanz gezogen wird. Im Text sind noch einmal alle Anregungen und Übungen verlinkt.

Bildungsmodule für Kinder in Gemeinschaftsgärten

Der Gemeinschaftsgarten NeuLand e. V. in Köln hat mit Unterstützung des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) und finanziert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW und die Anstiftung Umweltbildungsmodule für Gemeinschaftsgärten entwickelt. Die Pressemeldung gibt es auf www.bzfe.de und die Module zum kostenlosen Herunterladen auf www.neuland-koeln.de.

 

Über Melanie Kirk-Mechtel (136 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*