melas Montag – KW 25_2020

Apfel melas Montag

Ernährung

Du bist, was du isst

Einen netten Rundumschlag zu unseren heutigen Ernährungsgewohnheiten gibt es bei Deutschlandfunk Kultur in der Rubrik Zeitfragen. Wenn ihr keine Lust zum Lesen habt, könnt ihr euch den Beitrag mit dem Titel Ernährung als Statussymbol – Du bist, was du isst gemütlich anhören.

ProVeg-Studie zu pflanzlichen Lebensmittelalternativen

Food Service, das Portal für den Außer-Haus-Markt, fasst eine aktuelle Ernährungsstudie von ProVeg (der ehemalige Vegetarierbund Deutschland, VEBU) zusammen: Starkes Wachstumspotenzial für pflanzliche Lebensmittel. Dort findet ihr auch den Link zur Studie (auf Englisch).

Gabis Flower Focaccia

Meine Kollegin Gabi Freitag-Ziegler hat einen Blogpost über die trendige Flower Focaccia veröffentlicht. Das Tolle daran: Ich war nicht nur dabei, als sie das Foto von der liebevoll verzierten Kreation gemacht hat, sondern ich durfte das Kunstwerk auch ausgiebig mit einem leckeren Dip genießen! Ganz klare Empfehlung zum Nachmachen. Und ein paar Ernährungsfacts zum Vorteil der langen Teigführung gibt es auch noch: Flower Focaccia – locker und leicht mit langer Teigführung

Immunsystem im Gleichgewicht

Insgesamt halte ich mich sehr mit dem Posten und Teilen von Links zu Corona-Artikeln zurück. Da der Beitrag eher genereller Natur ist, möchte ich ihn jedem ans Herz legen, der sich über den Zusammenhang von Ernährung und Immunsystem informieren möchte.

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist im Kampf gegen COVID-19 von entscheidender Bedeutung. Insbesondere, weil bisher kein Impfstoff oder antivirale Medikamente gegen dieses neue Virus existieren. Unsere Ernährung ist einer der Schlüssel, die jeder von uns besitzt, um eine ausgewogene Immungesundheit zu bewahren. Entsprechende Empfehlungen sollten jedoch nicht durch vages Halbwissen, sondern auf Grundlage einer vorsichtigen Interpretation der wissenschaftlichen Datenlage erfolgen.

Die Fragen und Antworten rund um Ernährung, Immunabwehr und das Coronavirus findet ihr auf food-monitor.de, dem Informationsdienst für Ernährung.

Radioday „Eat this!“

An Pfingstmontag ging es bei radioeins einen ganzen Tag lang nur ums Essen, in ganz unterschiedlichen Beiträgen zu den verschiedensten Aspekten, zum Beispiel Fasten, In-vitro-Fleisch, die Initiative „Stadt macht satt“ u. v. m.  Die Beiträge könnt ihr euch auf der Internetseite von „Eat this!“ anhören.

Kommunikation

Digitalisierung und Konsum

Wie können wir die Digitalisierung vorantreiben und gleichzeitig nachhaltiger gestalten?“ Das fragt sich Jennifer Krauß im Blog des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation. Und sie stellt fest, dass es im Ernährungsbereich ein vergleichsweise großes ungenutztes Potenzial gibt. Interessant finde ich auch die Leselinks zum Thema.

Umdenken in der Wirtschaft

People over Profit so lautet die Überschrift des Beitrags im Blog von news aktuell. Und es scheint so, als hätte in der Wirtschaft ein Umdenken eingesetzt. Das meint zumindest der Autor Ulrich Köhler, Geschäftsführer von TRENDBÜRO, einem Beratungsunternehmen für gesellschaftlichen Wandel.

Save the Date: BZfE-Forum zu nachhaltigem Ernährungssystem

Das 4. BZfE-Forum trägt den Titel „Essen wird anders – Ernährung in planetaren Grenzen“ und findet dieses Jahr vom 2. bis 4. September in digitaler Form statt. Mehr Infos gibt es in der PM der BLE. Am besten jetzt schonmal vormerken!

Grünes

Landwirtschaft und Ernährung neu denken

Maja Göpel ist Politökonomin und Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen. In ihrem aktuellen Buch „Die Welt neu denken – eine Einladung“ wirbt sie für eine fundamentale Änderung des Umgangs mit Natur, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Redaktion von agrarheute.com hat die Wissenschaftlerin interviewt: Forscherin fordert Systemwandel in der Landwirtschaft. Nicht fehlen darf hier unter dem Artikel ein Kommentar zu „den Eliten“, den man zu ähnlichen Themen (zum Beispiel zu regionaler Ernährung) auch auf Twitter und Co. findet. Ist es denn wirklich so elitär, nicht nur das Ernährungs-, sondern das gesamte Wirtschaftssystem nachhaltiger gestalten zu wollen? Finde ich nicht. Aber da gibt es wohl verschiedene Prioritäten…

Auch interessant: Die Keynote-Rede, die Maja Göpel im Oktober 2019 auf der Konferenz des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft: „Und was gibt’s morgen? Strategien für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung“ gehalten hat, könnt ihr euch auf dem YouTube-Kanal des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) anschauen.

Letzte Artikel von Melanie Kirk-Mechtel (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.