melas Montag – KW 21_2020

Apfel melas Montag

Ernährung

Kleine Einkaufskunde für Milch

Im BZfE-Blog erzählt meine Kollegin Julia Icking, was hinter den verschiedenen Bezeichnungen für Milch steckt und welches die nachhaltigste Variante ist: Weidemilch, Heumilch und Biomilch

Wie schmeckt die Zukunft?

Die wichtigsten Ansätze für eine neue Ernährung fasst geo.de zusammen. Es lohnt sich sowieso, dort in der Rubrik Nachhaltigkeit mal rumzusurfen.

Kommunikation

Grünes Marketing

Ist es überhaupt möglich, unternehmerisch fair zu sein, wenn die Ziele Absatzsteigerung und Gewinnmaximierung lauten? Natürlich ist es das. Vielmehr: Grünes Marketing kann – richtig eingesetzt – eine Chance für nachhaltige Markenbildung sein.

Wenn ihr mehr erfahren wollt, lest im Blog von news aktuell weiter.

Entspannt durch die Videokonferenz

Meine Kollegin Gabi Freitag-Ziegler hatzusammengefasst, wie Treffen im virtuellen Raum zugleich produktiv und entspannt gelingen. Derartige Artikel gab es in den letzten Wochen ja zuhauf, aber ich finde, es lohnt sich noch immer, die ganz grundsätzlichen Regeln zu wiederholen. Erst recht, wenn sie so locker-leicht geschrieben sind wie in Locker und leicht durch die Videokonferenz: Tipps für Pausen und souveränes Verhalten im virtuellen Raum.

Grünes

Die ökosoziale Wiederentdeckung des Gartens

„Die Wiederentdeckung des Gartens ist die Lösung für viele weltweite Probleme“, so die BU des Titelfotos zum Artikel Die Welt als Garten auf quellonline.de, dem Portal des nachhaltigen Quell Verlags.

Und in der Esslinger Zeitung macht sich der Autor Gedanken über das Gärtnern in einer ungewöhnlichen Zeit.

Der Kölner Wochenspiegel berichtet über Selbsterntegärten, die gerade Hochkonjunktur haben. Nicht nur wegen der passenden Jahreszeit, sondern vor allem auch in Corona-Zeiten: Lernen aus der Krise – Ein eigener Garten für die eigene Ernte

Nicht nur Gärten sind momentan sehr beliebt, sondern die Menschen achten auch sehr darauf, wo die Lebensmittel herkommen, die auf dem Tisch landen. Was mich besonders freut: Regionale Erzeuger können gerade punkten. Ich hoffe, dass dieses Bewusstsein für die lokale Wertschöpfung auch nach der Krise erhalten bleibt! Dazu auch weiter unten meine Extra-Rubrik „In eigener Sache: Regional essen“.

Hofladen in Köln-Sülz

Tolle Idee: In Sülz wurde vor Kurzem der Hofladen im Veedel eröffnet, in dem Lebensmittel aus der Region verkauft werden. Unterstützt wird das Projekt von der Regionalwert AG Rheinland. Die Kölnische Rundschau berichtete.

Erklärvideo zum Thema Lebensmittelverschwendung

Beim Lebensmittelverband Deutschland e. V. gibt es ein Video, in dem gut erklärt wird, was vermeidbare Lebensmittelabfälle sind und wie wir alle dazu beitragen können, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren: Lebensmittelverluste und Lebensmittelverschwendung

Im YouTube-Kanal des Verbands gibt es noch einige weitere Erklärvideos zum Thema Lebensmittel/Ernährung.

Eine griechische Geschichte über Solidarität

Sabine Schlimm erinnert sich in diesen Krisenzeiten an ihre Zeit in Athen im letzten Jahr und erzählt sehr lesenswert über ihre Begegnung mit Kostas Polychronopoulos, einem

rauschebärtigen 55-Jährigen, der auf einem abgeschabten Sofa sitzt, raucht, Kaffee trinkt und sich angeregt unterhält.

Kostas hat eine „Social Kitchen“ ins Leben gerufen, die täglich kostenlos Essen auf der Straße anbietet. Und daraus ist noch viel mehr entstanden. Lest das unbedingt auf schmecktnachmehr.de – es lohnt sich (auch die Bilder sind toll)! Und die Geschichte regt vielleicht zum Nachmachen an…

In eigener Sache: Regional essen

Wenn ihr mich schon ein wenig kennt, wisst ihr ja, dass das Thema „Regionale Ernährung“ eine Herzensangelegenheit von mir ist. Daher habe ich mich auch sehr gefreut, dass ich für die Website des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) einen Übersichts-Artikel erstellen durfte, wie man regionale Lebensmittel beim Einkauf findet bzw. erkennt [Link zum Artikel auf www.bzfe.de], ob sie wirklich regional sind. Außerdem gibt es dort auch Links zu weiteren BZfE-Artikeln im Themenportal Nachhaltiger Konsum, in denen es um alternative Einkaufsmöglichkeiten über Supermarkt und Discounter hinaus geht. Einige davon nutze ich persönlich ja auch, und das habe ich in einem eigenen Blogbeitrag mal zusammengefasst.

Kommentar in der Bauernzeitung

Regionalität: Das Gute liegt so nah!

Letzte Artikel von Melanie Kirk-Mechtel (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.