Risotto mit Champignons

Schnell gemacht und superlecker: Ein schlotziges Risotto mit Champignons. Ich weiß gar nicht, warum sich manche Leute da so schwer tun. Allerdings solltet Ihr Euch nicht zu weit vom Herd entfernen. Denn ohne Umrühren geht es nicht.

Zutaten:

  • 250 g Risotto-Reis (Carnaroli oder Arborio)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g braune Champignons
  • Olivenöl
  • 1 Glas trockenen Weißwein
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • Parmesan

So geht’s:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Champignons putzen und ebenfalls würfeln.

Champignons in einem Topf mit Olivenöl scharf anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen.

Wenn der Wein verkocht ist, den Reis zugeben und kurz unter Rühren anschmurgeln, dann nach und nach die Gemüsebrühe zugeben (bei mir war es am Ende ein guter Liter) und immer wieder umrühren.

Wenn der Reis bissfest gegart ist, Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben ein Stück Butter und/oder geriebenen Parmesan untermischen. Ich habe Letzteres gelassen und nur etwas Parmesan auf jede Portion gerieben. Muss ja nicht immer alles so reichhaltig sein 😉

Übrigens:

Als ich mich im Netz nach gutem Reis umgeschaut habe, bin ich auf www.reishunger.de gestoßen. Kennt Ihr die? In dem Online-Shop gibt es viele verschiedene Reissorten in Bio-Qualität, aber auch Pseudogetreide wie Quinoa und Hülsenfrüchte, dazu reichlich Zubehör und viele verschiedene Rezepte. Habe direkt mal was bestellt…

Über Melanie Kirk-Mechtel (230 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.