melas Montag – KW 47_2017

melas Montag

Ernährung

Kohl-Special im NDR

In der NDR-Sendung Visite gab es am 14.11. einen Beitrag zu Kohl. Den kann man sich auf der Website noch einmal anschauen. Dazu gibt es jede Menge Informationen zu verschiedenen Kohlarten, zum Einkauf und zur Zubereitung.

Food-Podcast „Feinkost“

Für den neuen, monatlichen Podcast Feinkost treffen Theresa Bäuerlein und Rob Szymoniak Menschen, bei denen sich alles um’s Essen dreht. In Folge 1 ist das Hendrik Haase, der in Berlin die Metzgerei Kumpel und Keule betreibt und als Food-Aktivist regelmäßig in verschiedenen Medien von sich hören und sehen lässt.

Mit Eiweiß angereicherte Lebensmittel sind Quatsch

Auf der Ernährungsmesse Anuga waren mit Eiweiß angereicherte Produkte DER Renner. Dabei ist doch eigentlich klar, dass viel nicht unbedingt viel hilft. Foodwatch und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) kritisieren die oft überteuerten Lebensmittel, und spiegel.de berichtet.

Kommunikation

Serie zu Blogger Relations

Daniela Sprung hat auf bloggerabc.de eine Serie zum Thema Blogger Relations gestartet. Im ersten Teil geht es darum, dass Unternehmen Wünsche und Ziele für die Zusammenarbeit mit Bloggern definieren. Denn erst dann macht es Sinn, sich nach geeigneten Influencern umzuschauen. Wie das funktioniert, wird Daniela im zweiten Teil verraten.

Noob-Unternehmen eignen sich keine digitalen Kenntnisse an

Mindestens einen Digital-Noob hat wohl jeder als Kollegen. Das sind Leute, die sich nicht an digitale Neuerungen heranwagen, sich oft auch dagegen sperren. Da wird zwar installiert, erklärt und mehrmals vorgemacht, am Ende bleibt aber alles an lernbereiten Mitarbeitern oder an teuren Beratern hängen. Bei Problemen wird die IT-Hilfe-Hotline angerufen, statt sich selbst einmal damit zu befassen. In seinem Artikel Wir lassen uns helfen, bis wir dumm sind auf faz.net beschreibt Gunter Dueck dieses Problem der Digitalisierung sehr schön, indem er das Selbermachenwollen von Kindern dem Selbst-nichts-Tun in Unternehmen gegenüber stellt:

Wenn diese erwachsenen Unternehmen etwas Neues lernen sollen, dann warten sie, bis es für das Neue konkrete Anleitungen gibt, die sich an noch Unfähigeren schon tausendmal bewährt haben. Kurz, sie warten, bis es ohne Lernen geht. Vorher holen sie zu ihrer Beruhigung Berater, die ihnen unermüdlich gegen sehr viel Geld die neuen digitalen Kompetenzen predigen.

Und – an wen denkt IHR gerade? 🙂

Grünes

Vernetzungstreffen der Ernährungsräte

Beim ersten Vernetzungstreffen der Ernährungsräte Deutschlands wurde ein bundesweites Netzwerk gegründet. Auf ernaehrungsrat-berlin.de gibt es die Pressemitteilung und einen Bericht zum Kongress Ernährungsdemokratie jetzt!, der vom 10. bis 12. November in Essen stattfand.

Enten nicht mit Brot füttern

Ich weiß gar nicht, mit wem ich neulich darüber gesprochen habe: Man sollte Enten nicht mit Brot füttern. DAS wusste ich noch, WARUM allerdings nicht. Daher verlinke ich zur Erinnerung noch einmal den WWF-Blogbeitrag zum Thema.

Essbare Stadt Andernach

Im Misereor-Blog gibt es einen schönen Gastartikel von Deutschland-Funk Redakteurin Gesa Wicke. Sie schreibt über das tolle Konzept der Essbaren Stadt, aber auch über die Probleme, mit denen die Verantwortlichen in Andernach zu kämpfen haben.

Über Melanie Kirk-Mechtel (162 Artikel)

Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen „mela“, das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens „Apfel“. Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*