Linktr.ee: Links für die Instagram-Bio – #melastooltipps (2)

Ihr habt auf Instagram bestimmt schon häufig gesehen, dass User dort Rezepte oder Blogbeiträge posten und mit dem Zusatz „Link in der Bio“ o.ä. versehen. Der Grund: Für Konten mit unter 10.000 Followern ist es nicht möglich, aktive, anklickbare Links zu posten. Der einzige aktive Link befindet sich in der Bio(grafie). Dort kann man seine eigene Website hinterlegen oder eben Links zu bestimmten Blogbeiträgen oder Rezepten. Der Haken an der Sache ist, dass man nur EINEN Link setzen kann. Vor allem wenn man häufig postet und noch dazu aus verschiedenen Kategorien seines Blogs, kann das ziemlich einschränken. Die Lösung: Das kostenlose Tool linktree.

Mit linktree könnt Ihr verschiedene Social-Media-Profile und Kategorien Eures Blogs übersichtlich auf einer Seite darstellen. Der „Linkbaum“ ist über die URL https://linktr.ee/[Benutzername] erreichbar. Bei mir ist das https://linktr.ee/melakirkmechtel – hier in meiner Instagram-Bio zu sehen:

Wenn man dort draufklickt, bekommt man am PC oder Laptop diese Ansicht:

Die mobile Ansicht am Smartphone zeige ich Euch jetzt zusammen mit der linktree-Admin-Seite, auf der Ihr die Links zusammen stellen könnt:

Auf der linken Seite gebt Ihr den Titel für die Buttons ein, darunter die Website/Unterseite/Landingpage etc., die Ihr jeweils verlinken möchtet. Per Drag and Drop könnt Ihr die Buttons sortieren. Und rechts seht Ihr dann die Vorschau auf dem Smartphone. Darüber (hier nicht zu sehen, aber im Beitragsbild oben) wird Euch der Link angezeigt, den Ihr dann auf Instagram in die Bio einfügen könnt.

Unter Settings kann aus insgesamt vier recht einfachen Designs ausgewählt werden. Mit der Pro-Version für sechs Dollar pro Monat habt Ihr zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten und noch mehr nützliche Features.

Den Tipp zu linktree habe ich übrigens von Johanna Schäfer auf Facebook bekommen. Johanna betreibt in Bonn das BonnLAB. Vielen Dank, liebe Johanna!

Über Melanie Kirk-Mechtel 234 Artikel
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.