melas Montag – KW 45_2017

melas Montag

Ernährung

Vegan kochen leicht gemacht

Am 1. November war Veltvegantag. Zu diesem Anlass gibt Sophia Hoffmann in ihrem Blog 10 grundsätzliche Tipps für die vegane Küche.

Auf vegan-taste-week.de, einer Seite der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, gibt es viele verschiedene Saucenrezepte mit rein pflanzlichen Zutaten – super für die Winter- und Weihnachtsküche!

Veganer-Studie des BfR

Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) befasst sich mit dem Veganismus: Der Abschlussbericht einer Fokusgruppen-Studie ist zum Herunterladen in der dazugehörigen Pressemitteilung verlinkt.

Umdenken bei der Milch

Zwei ganz unterschiedliche Links passen (mit ein bisschen Hängen und Würgen ;-)) zu dieser Überschrift:

  1. Plädiert Martin Smollich in seinem ernaehrungsmedizin.blog für einen entspannteren Umgang mit den Referenzwerten für die Calciumzufuhr, weil es bislang keine wissenschaftliche Evidenz für die Empfehlung gibt.
  2. Einige Milchbauern denken um und lassen Kälber einige Monate bei ihren Müttern, statt sie sofort nach der Geburt wegzuschaffen, berichtet sueddeutsche.de. Wäre nur noch zu wünschen, dass sich diese Milch in allen deutschen Regionen gut vermarkten ließe, sodass die so genannte Elternzeit-Milch bald überall zu haben wäre!

Walnüsse sind positiv für den Cholesterinspiegel

Dass Walnüsse gesunde Fettsäuren enthalten, die gut für die Herzgesundheit sind, ist bekannt. Eine neue Studie zeigt nun, dass sich der tägliche Verzehr von 43 (!) Gramm Walnüssen positiv auf den Cholesterinspiegel auswirkt, wie die ernaehrungs-umschau zusammenfasst. Besonders gut: Das „schlechte Cholesterin“ (LDL, Non-HDL) sinkt um etwa fünf Prozent, und zwar unabhängig davon, ob man bei der Ernährung Fette oder Kohlenhydrate anstelle der Walnüsse weglässt. Wie immer bei solchen Studien: Otto Normalverbraucher kann sich merken, dass ab und zu eine Handvoll Walnüsse – in der Wihnachtszeit sehr beliebt – sehr gut für den Cholesterinspiegel ist. Wer trotzdem ins wissenschaftliche Detail gehen möchte, findet unter dem Artikel auch den Link zur Originalpublikation.

Kommunikation

Wissen teilen lohnt sich

Für ihr Buch und ihre Methode PRINZIP KOSTENLOS hat Kerstin Hoffmann aka PR-Doktor Menschen interviewt, die ihr Wissen erfolgreich im Web teilen. Diese Interviews veröffentlicht sie nach und nach in ihrem Blog. Der aktuelle Beitrag zum bloggenden Chefarzt Dr. Gernot Langs könnte eine gute Inspiration für viele ErnährungswissenschaftlerInnen sein, die zögern, ihr Wissen öffentlich (und unentgeltlich) zu teilen. Denn langfristig lohnt sich die Investition auf jeden Fall, um sich als Experte zu positionieren.

Die Bedeutung von Blogs

Stefanie Kowalski macht sich unter der Headline Corporate Blog statt Magazin: Der Nutzen von Blogs im Jahr 2017 Gedanken zu Blogs im Allgemeinen, zur laufenden Diskussion und zu einem Blog, der alles richtig macht. Das macht sie sehr ausführlich und strukturiert – und so kann man sich ein Bild machen, wie Blogs in Zeiten von Podcasts und Videos einzuordnen sind. Eins ist jedenfalls klar: Blogs sterben nicht aus 😉

Öko-Journalismus

Stella Lorenz beleuchtet für fachjournalist.de, welche Auswirkunge das gesellschaftliche Nachhaltigkeitsbewusstsein auf journalistischer Ebene hat. Ich lese viel zu selten Beiträge auf dieser Website und will das schon ewig ändern. Herausgeber ist der Deutsche Fachjournalisten-Verband (DFJV), bei dem ich auch Mitglied bin.

Grünes

Transition-Town-Gründer Rob Hopkins im Interview

Rob Hopkins ist einer der Menschen, die vor gut 10 Jahren die Transition-Town-Bewegung im britischen Totnes gründeten. Im Interview mit dem Europa.blog erzählt er über die Anfänge, die Inhalte und Ziele der Initiative, die in vielen Ländern weltweit Nachahmer gefunden hat. Auch Bonn ist dabei: Bonn im Wandel>>

Ressourcenverbrauch für Lebensmittel

Für die Herstellung unserer Lebensmittel werden Ressourcen wie Wasser und Ackerland verbraucht. Wer Lebensmittel wegwirft, verschwendet also auch die Ressourcen unserer Erde. Dieser Zusammenhang ist in einem illustrierten Erklärvideo auf zugutfuerdietonne.de klar und eindringlich aufgezeigt. Kann man sich ja nicht oft genug vor Augen halten! Auf der Seite ist auch zu sehen, wie viel Wasser für verschiedenen Lebensmittel verbraucht und wie viel CO2 bei der Erzeugung ausgestoßen wird.

Über Melanie Kirk-Mechtel (157 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*