melas Montag – KW 31_2018

melas Montag

Ernährung

Solanin in Kartoffeln

Auf der Website des Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) war ein Link zum Verbraucherschutzartikel über unerwünschte Stoffe (Solanin und Acrylamid) in Kartoffeln der Impuls der Woche. Und auch bei utopia.de ging es um den Umgang mit gekeimten Kartoffeln und die Giftigkeit von Solanin.

Kritik an TV-Geschmackstests

Stoppt die TV-Testeritis lautet der Titel eines neuen Beitrags auf eat-drink-think.de, nach eigenen Angaben die „Onlinezeitung an der qualitativen Spitze des kulinarischen Marktes“. Darin geht es um die zahlreichen Geschmackstests in TV-Verbraucher-Sendungen, in denen die Probanden verschiedene Produkte miteinander vergleichen sollen – kennt Ihr, oder? Der Artikel ist übrigens nicht von irgendwem, sondern von Jürgen Dollase, einem der bekanntesten Gourmet-Schreiber und Gastro-Kritiker.

Tomatenkonfitüre von der Spitzenköchin

Heimische Tomaten haben momentan Hochsaison. Wer zum Beispiel selber welche geplanzt hat und jetzt mehr erntet, als er verbrauchen kann, kann aus dem beliebte Gemüse eine leckerenKonfitüre kochen, die bestens zu Kässe passt. Spitzenköchin Maria Luisa Scolastra hat der Süddeutschen Zeitung für die Rubrik Das Rezept ihre Variante mit grünen Costoluto-Tomaten verraten. Ich vermute mal, es funktioniert auch mit roten Tomaten.

Kommunikation

Geile Inhalte Schritt für Schritt

Bei dem Titel kann ich ja fast gar nicht anders, als den Beitrag von Karl Kratz zu verlinken. Er verspricht:

In diesem Artikel findest Du heraus, mit welchen Prozessen wir bei karl kratz online marketing unsere digitalen Inhalte planen, erstellen und optimieren.

Das Versprechen hält er auch – allerdings sind die Beschreibungen der 9 Schritte relativ kurz und mit den eigenen Online-Marketing-Ressourcen verlinkt. Schadet aber nicht, denn gute Weiterbildung und vernünftige Tools sind schließlich meistens nicht umsonst zu haben…

40 Tipps, um den Blog an die Wand zu fahren

Am 16. Juli gab Benjamin Brückner in seinem Blog 25 Tipps, um Ihren Blog an die Wand zu fahren. Schön erfrischend, diese Sicht, wie man es nicht machen sollte. 10 Tage später legte Texterin Jessika Fichtel mit ihren 15 (weiteren) Tipps, um deinen Blog gegen die Wand zu fahren noch einen drauf.

Bewertung des PR-Erfolgs

Stephanie Kowalski, Bloggerin und PR-Beraterin, schreibt auf zielbar.de über Monitoring und Medienbeobachtung in der Online-PR. Dort erläutert sie, was die beiden Disziplinen ausmacht und was sie für die PR-Arbeit leisten, z. B.:

Wird der Status quo nicht erfasst und bewertet, fehlt es an einer soliden Datenbasis für strategische Entscheidungen bzw. Feinjustierungen.

Anleitung für den Google MyBusiness-Eintrag

Ein Google MyBusiness-Eintrag ist Pflicht für alle Unternehmer und Freiberufler, die im Web gefunden werden wollen. Ich habe einen Eintrag und fand es bisher immer komisch, dass ich in der Karte mit meiner Adresse angegeben wurde. Denn ich arbeite im Homeoffice und möchte eigentlich nicht, dass mal ein potentieller Kunde vor der Tür steht (was mir mit einer Studentin sogar mal passiert ist).  Wie ich das ändern kann habe ich jetzt im Beitrag der SEO-Küche gelernt. Natürlich gibt es auch noch mehr Tipps und Infos zum Einrichten des MyBusiness-Eintrags.

top agrar goes öko

Bislang war mir die Zeitschrift top agrar nicht für seine Öko-Themen bekannt. So liest sich die Beschreibung auf fachzeitungen.de:

top agrar ist die auflagenstärkste deutschsprachige landwirtschaftliche Zeitschrift mit höchsten Reichweiten bei größeren Betrieben und orientiert sich am Informationsbedarf moderner, leistungsfähiger Betriebe.

Nun hat top agrar eine Umfrage unter 1.500 Lesern durchgeführt, und wollte wissen, wie sie die Perspektiven des Ökolandbaus bewerten und ob sie ausreichend Informationen über diese Wirtschaftsweise bekommen. Die Antworten gibt es im Artikel Auch neugierig auf Öko?. Als Konsequenz aus dem Wunsch mach mehr Information wird top agrar ab sofort die Beiträge, die sich mit Ökolandbau befassen, gesondert im Inhaltsverzeichnis ausflaggen.

Wir sind AUCH „das Volk“

Das hier hat zwar nichts mit meinen sonstigen Themen in dieser Rubrik zu tun, aber es geht um Kommunikation und ich möchte den Link gerne so weit wie möglich verbreiten: Das Projekt Wir sind AUCH „das Volk“ mit dem Hashtag #auchdasvolk wurde von mehr als 20 Personen ins Leben gerufen, die sichtbar machen möchten, dass es neben einer lauten Minderheit viel mehr Menschen gibt, die sich eine faire Asylpolitik wünschen und die gegen die Kriminalisierung von Hilfsorganisationen auf dem Mittelmeer, die Ausgrenzung von Menschen sowie eine herabwürdigende Sprache sind. Wer auch so denkt, kann das mit wenigen Angaben und einem Foto (ist keine Pflicht!) auf der Aktions-Website auchdasvolk.de zeigen!

Grünes

Fairtrade-Stadt Westerstede

Deutschland ist um eine Fairtrade-Town reicher: Westerstede erhielt die offizielle Urkunde als 544. Stadt Deutschlands, wie die Nordwest Zeitung berichtet. Mehr Informationen rund um die Kampagne gibt es auf der Website fairtrade-towns.de.

Wassernotstand in Kapstadt

Ja, die momentane Dürre macht auch den Bauern in Deutschland zu schaffen. In Kapstadt dauert dieser Zustand aber schon drei Jahre an. Daher könnte die südafrikanische Metropole dazu gezwungen sein, den meisten Bewohnern das Wasser abzudrehen. Schon jetzt reichen die 50 Liter pro Bewohner (40 Prozent des durchschnittlichen Verbrauchs in Deutschland) nicht aus, wie das MISEREOR-Magazin frings ausführlich berichtet. Das Magazin kann übrigens auch kostenlos bestellt werden – ich habe schon ein Abo 😉

Über Melanie Kirk-Mechtel (218 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.