melas Montag KW 8_2016

Ernährung

Sexy Dörrpflaumen

Auf zeitonline.de schreibt Susanne Schäfer über Die Religion des Essens:

Köche sind nicht mehr für Geschmack und Lust zuständig, sie werden zu Gesundheitsberatern und Heilern.

So finden sich zum Beispiel in Jamie Olivers neuestem Kochbuch neben Sexy Dörrpflaumen auch Rezepte wie Protein-Porridge und Super Sportlersalat.

Die Sache mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum

Dass sich viele Lebensmittel über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus halten, kann nicht häufig genug wiederholt werden. Denn wenn Joghurt, Müsli & Co. „abgelaufen“ sind, landen sie häufig im Müll. Das müsste aber gar nicht sein. utopia.de zeigt in einer Bildergalerie 12 Lebensmittel(-gruppen), die sich länger halten, als drauf steht.

Auch auf docfood.info gibt es einen Artikel zum Mindesthaltbarkeitsdatum.

Kommunikation

Durchblick bei Creative Commons

Wer für seinen Blog oder seine Website regelmäßig (kostenfreies) Bildmaterial sucht, der kennt die Unsicherheit bezüglich der Bildrechte. Fotos mit CreativeCommons (CC)– Lizenz dürfen unter bestimmten Bedingungen – je nach Lizenz – genutzt werden. Die verschiedenen Lizenzen mit ihren Vorgaben werden auf bildersuche.org sehr anschaulich in einer Infografik erklärt.

PR-Doktor Kerstin Hoffmann ist der Meinung Zu viel Content nervt. Auf lead-digital.de widerspricht sie entschieden der Auffassung, dass Content (-Marketing) von der Masse lebt.

Wer andere das Fürchten lehrt, weil er oder sie pausenlos postet, twittert oder Nachrichten schickt, befindet sich schnell auf dem virtuellen Abstellgleis.

Ernährungsberatung in Frankreich

Im Blog des VDOE (BerufsVerband Oecotrophologie e.V.) berichtet die Oecotrophologin Barbara Konitzer davon, wie sie als Ernährungsberaterin in Frankreich Fuß fasste. Interessant ist, dass Ernährung und Beratung völlig anders funktionieren als bei uns in Deutschland. Ihre Beratung bietet Barbara Konitzer auf Deutsch oder Französisch auch online auf http://www.web-ernaehrung.de/ an.

Collagen erstellen mit Gimp

Statt Fotos eignen sich auch Collagen gut, um Blogbeiträge aufzupeppen. Wie man mit dem Programm Gimp schöne Collagen erstellen kann, erklärt Jule von floralheart.de in ihrem Blog.

Grünes

Schöner Kalender für Gärtner

Wer gerne wissen möchte, wann er was säen, pflanzen und ernten kann, dem kann ich den phänologischen Kalender von anstiftung.de nur ans Herz legen. Das PDF kann (am besten im Format DIN A3) farbig ausgedruckt werden. Viel Spaß beim (urbanen) Gärtnern!

Ernährungsräte – Ernährungswende in Städten und Kommunen

Ernährungspolitik muss dort gemacht werden, wo Lebensmittel angebaut, geerntet, gehandelt und gegessen werden. Ernährungsräte – in Köln und Berlin gibt es sie schon – können viel bewirken, um ein gerechtes und ökologisches Ernährungssystem in Städten und Kommunen zu schaffen. In einem 2-Minüter auf YouTube wird das Prinzip der Ernährungsräte erklärt.

Über Melanie Kirk-Mechtel (157 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*