melas Montag – KW 10_2017

melas Montag

Da ich letzte Woche eine Karnevals-Auszeit genommen habe und vorher noch einige Projekte abschließen musste, sind in dieser Ausgabe von melas Montag auch einige Links zu Artikeln von vor zwei oder drei Wochen dabei – wäre ja schade, wenn die verloren gingen…

Ernährung

Sicherheitshinweise auf Aluminiumfolie

Ehrlich gesagt habe ich noch nie darauf geachtet, was auf der Alufolienverpackung steht, aber natürlich verfolge ich die News des Verbraucherschutzes. Der frühere Hinweis „Die an Lebensmittel abgegebenen Aluminiumbestandteile sind nicht gesundheitsschädlich“ darf seit 2015 nicht mehr verwendet werden, weil das nicht uneingeschränkt gilt. Einige Hersteller haben ihre Sicherheitshinweise nicht angepasst und sind daher vor Kurzem abgemahnt worden. Hintergründe dazu liefert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Ernährungsregeln im Kurzvideo

Es könnte ja so einfach sein, sich ausgewogen zu ernähren, wie lifeline – Das Gesundheitsportal in einem kleinen Video zeigt. Der Titel: Die einzigen Ernährungsregeln, die man wirklich kennen muss. Stimmt schon, dass die vier genannten Regeln generell ausreichen würden. Leider hapert es oft bei der Umsetzung, sodass viele Menschen sich einer bestimmten Ernährungsweise verschreiben, von Low Carb bis zu Paleo.

Das hat im März Saison

Nach dem recht übersichtlichem Angebot an saisonalem Obst und Gemüse im Januar und Februar wird es im März schon ein wenig bunter. Bei utopia.de gibt es eine Monatsübersicht als PDF – einfach ausdrucken und an den Kühlschrank hängen.

Kommunikation

Vom Geschichtenerzählen

Warum Menschen Geschichten lieben und was eine gute Story ausmacht, steht auf TREIBSTOFF, dem Blog der dpa-Tochter news aktuell. Wer noch mehr wissen möchte, findet auf newsaktuell.de ein kostenloses Whitepaper zum Thema zum Herunterladen.

Food-Blogger aus München

„München ist die deutsche Hauptstadt der Food-Blogger“ titelte die sueddeutsche. Ganze 60 Blogger hatten sich für den lokalen Blog-Award der Münchner Plattform Isarnetz beworben. Einige von ihnen werden im Artikel vorgestellt.

Februar-Linktipps von PR-Gateway

pr-gateway.de hat nützliche Links rund um die Themen Content Marketing, Online-PR und Online Marketing aus dem Monat Februar zusammen getragen. Ich finde es sehr gelungen, dass die Linktipps in einen Fließtext eingebunden sind. Das lässt sich sehr gut lesen und bietet viel Interessantes.

Urheberrechte beachten bei der Bildernutzung

Im Adenion-Blog gibt Medienanwalt Mathias Schneider gute Tipps, um bei der Verwendung von fremdem Bildmaterial nicht in die Abmahnfalle zu geraten. Auch bei der Nutzung von Stock-Material sollte man die Lizenzvereinbarungen ganz genau lesen, was ich oft total unübersichtlich finde. Und die Creative-Commons-Lizenzen werden ebenfalls beleuchtet. Ein ausführlicher, fundierter Artikel, den ich auf jeden Fall zum Nachschlagen in der Pocket-App gespeichert lasse.

Grünes

Nachhaltigkeitsziele und Ernährungssicherheit

Beim Bonner Nachhaltigkeitsportal bonnsustainabilityportal.de gibt es ein interessantes Interview mit Dr. Rafaël Schneider, dem stellvertretenden Stabsstellenleiter Politik und Außenbeziehungen bei der Deutschen Welthungerhilfe e.V. Das Thema: Wie können wir die globale Ernährung sichern?

Kein Fleisch im Umweltministerium

Das Bundesumweltministerium geht mit gutem Beispiel voran und serviert bei Veranstaltungen – mit wenigen Ausnahmen – nur noch vegetarische Gerichte. Anders als zum Beispiel die BILD-Zeitung schreibt, geht es nicht um Bevormundung, sondern darum, ein klares Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Ich finde das gut und konsequent – und utopia.de findet das auch.

In die selbe Kerbe wie die BILD hauten auch viele Meckerer in den Social Media Kanälen des Umweltminsiteriums (BMUB). Wie gekonnt der Social-Media-Verantwortliche in den BMUB-Accounts konterte, ist im Artikel vom enorm-magazin.de nachzulesen.

Über Melanie Kirk-Mechtel (136 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*