melas Montag – KW 23_2018

melas Montag

Ernährung

Tag der Milch

Am 1. Juni war Tag der Milch. Ein Anlass für viele Institutionen, das Für und Wider des umstrittenen Lebensmittels zu beleuchten. Einen Überblick darüber, ob Milch empfehlenswert ist oder nicht, gibt zum Beispiel der Artikel Milch – Lebenselixier oder Krankmacher? auf spiegel.de.

Intuitiv essen statt Ernährungsregeln

In einem aktuellen Artikel der Schrot & Korn (die beste Kundenzeitschrift, die es gibt, finde ich!) geht es um das Essen nach eigenem Gefühl. Unter dem Titel Iss, was Dein Körper will gibt es ausführliche Informationen darüber, wie es gelingen kann, in sich selbst hinein zu hören und die bessere und individuell geeignete Wahl beim Essen zu treffen. Außerdem steht die Ernährungswissenschaftlerin Maike Ehrlichmann im Interview Rede und Antwort. Sie ist Gründerin des Esstrainings Ehrlich Essen Methode.

Kommunikation

Minuszeichen für die Ausschlusssuche bei der Internetrecherche

Eine Seminar bei der selbsternannten Recherche-meisterin Heike Baller kann ich nur jedem empfehlen, der seine Internet-Recherche professionell angehen möchte. Ich hatte das große Glück, ihren Workshop zum Thema beim diesjährigen Workshopwochenende des Netzwerks Texttreff besuchen zu können und habe viel gelernt! In ihrem aktuellen Blogbeitrag erklärt die Recherche-Expertin, dass man den Boole’schen Operator NOT für eine Ausschlusssuche auch durch ein Minuszeichen ersetzen kann.

Bloggespräch übers Podcasten

Annette Schwindt hat mit dem Bonner Politikwissenschaftler und begeisterten Podcaster Benjamin O’Daniel ein (schriftliches) Bloggespräch geführt. Er findet, dass Audio auf praktisch allen Plattformen unterrepräsentiert sei. Und:

Audio ist ein sehr intensives Format. Das kann man sogar messen: Unsere Podcast-Episoden werden im Durchschnitt über 20 Minuten gehört. Bei meinen früheren Blog-Artikeln lag die Verweildauer häufig nur bei drei Minuten. Gerade komplizierte Themen lassen sich im Podcast besser erklären. Die Hörer bleiben dabei und lassen sich mehr darauf ein.

Was Annette und Benjamin sonst noch so besprochen haben, steht im Beitrag Einfach Ausprobieren- Bloggespräch übers Podcasten mit Benjamin O’Daniel.

Rechtschreibtipp: dasselbe oder das selbe?

Kein Wunder, dass „dasselbe“ als Wort in die Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter aufgenommen wurde.,

schreibt Cordula Natusch am Schluss ihres Rechtschreibtipps auf arbeiten-im-sekretariat.de. Ich muss zwar bestimmte Dinge immer wieder mal nachschauen, aber Vieles von solchen Tipps bleibt tatsächlich bei mir hängen! Gerade habe ich mich auch noch einmal versichert, ob „Vieles“ groß oder klein geschrieben wird – geht beides…

Grünes

Münchner Ernährungsrat kurz vor der Gründung

In Kürze, am 18. Juni, konstitutioniert sich der Münchner Ernährungsrat offiziell. Beteiligt sind zwischen 70 und 80 Vereine, Gruppen, Initiativen, Hersteller und öffentlichen Einrichtungen, die gemeinsam die Lebensmittelversorgung der Stadt auf eine neue Grundlage stellen wollen.

Es geht letztlich darum, Ernährungssouveränität zu erlangen.

sagte Agnes Streber, Leiterin des Ernährungsinstituts KinderLeicht und Koordinatorin für den neuen Ernährungsrat, im Gespräch mit sueddeutsche.de.

Biostreuobstanbau im Aufwärtstrend

Die Flächen, auf denen Biostreuobst angebaut wird, steigen kontinuierlich an. Der konventionelle Anbau in dieser Sparte geht dagegen zurück. Das berichtet oekolandbau.de auf Basis von Marktdaten der AMI (Agrarmarkt Informations-Gesellschaft). Zunehmende Mengen werden vor allem zu Fruchtsaft und zu anderen Getränken verarbeitet. Der Schwerpunkt des Streuobstanbaus liegt in Süddeutschland.

Direktvermarktung in Österreich

„Die Netzbauern“ titelt zeit.de und beschreibt neue Wege der Direktvermarktung von jungen Landwirten aus Österreich. Die Solidarische Landwirtschaft dürfte mittlerweile fast jedem bekannt sein (guter Grundlagen-Artikel beim Bundeszentrum für Ernährung). Aber es gibt auch immer mehr Konzepte, um landwirtschaftliche Produkte online zu vermarkten.

Auf www.bzfe.de im Themenportal Nachhaltiger Konsum gibt es auch einen Übersichtsartikel zur Direktvermarktung.

Über Melanie Kirk-Mechtel (218 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

2 Kommentare zu melas Montag – KW 23_2018

  1. Danke Dir fürs Weiterempfehlen! 😘

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.