melas Montag KW 25_2017

melas Montag

Ernährung

Schöner Schein im Lebensmittelhandel

Unter dem Motto Bauer to the people! bringen die Marktschwärmer Verbraucher und Landwirte zusammen. Zum Konzept (und zu der Schwärmerei in Bonn, in der ich seit ein paar Wochen Mitglied bin) wollte ich schon längst einen Beitrag geschrieben haben – wird bald nachgeholt. Der Marktschwärmer-Blog ist jedenfalls sehr lesenswert. Diesmal geht es um einige überflüssige Tricks, wie Lebensmittel den Verbrauchern optisch schmackhaft gemacht werden.

Es ist Sommer – und es gibt Eis

wissen.de hat Geschichten rund ums Eis aufgeschrieben. Zum Beispiel geht es da um die Erfindung von Speiseeis oder um die Entstehung und den Siegeszug von italienischen Eisdielen in Deutschland.

Und Friedhelm Mühleib zieht in Wenn der Eismann zweimal klingelt… seinen eigenen fahrenden Eismann heran, um den erhobenen Zeigefinger in einer aktuellen Meldung der Verbraucher-Initiative etwas abzuschwächen. Bei der Gelegenheit kann ich gleich auf den nächsten Linktipp verweisen, der ohne den Zeigefinger auskommt: Lieber lernen, bewusst zu genießen, statt vom schlechten Gewissen geplagt zu werden.

Essen ist emotional

In der Online-Ausgabe des Top Magazin Bonn schreibt der Ernährungsberater/-therapeut Frédéric Letzner darüber, warum wir Menschen das reichlich vorhandene Wissen zu „gesunder“ Ernährung nicht in die Tat umsetzen, und weist darauf hin, dass genussvolles und achtsames Essen eigentlich ausreichen würden, um ein vernünftiges Essverhalten zu entwickeln: Du isst, wie Du bist Gute Werbung für sein Dienstleistungsangebot (in Bonn), aber auch grundsätzlich ein Ansatz, den ich sehr vernünftig finde.

Kommunikation

Selbstzweifel als Freiberufler überwinden

Bin ich gut genug? fragt sich wohl jeder Freiberufler mal, nicht nur am Anfang. Statt sich mit Selbstzweifeln zu blockieren, plädiert Benjamin Brückner auf freelance-start.de dafür, zu analysieren, wo man aktuell steht und welche Fähigkeiten man noch ausbauen könnte.

Linktipps für Schreiberinnen

Susanne Ackstaller schreibt ein Buch – und außerdem regelmäßig in ihrem Blog texterella.de [for women. not girls.]. Neben Mode, Lifestyle und Beauty geht es dort auch um interessante Frauen ab 40 (und 50, und 60), um (persönliche) Gedanken und um’s Schreiben an sich. Letzte Woche gab es einen sehr schönen Beitrag mit dem Titel Vom Flow, vom Schreibglück und wie man Hindernisse zur Seite räumt. Darin enthalten: Linktipps rund um den Flow, für alle Schreiberinnen, die manchmal auch einen kleinen Motivationsschubs gebrauchen können, um das Schreibglück wiederherzustellen.

Grünes

Lebensmittel richtig lagern

Wer sein Obst und Gemüse richtig lagert, muss weniger wegwerfen. Gerade an warmen Tagen gibt es da Einiges zu beachten, wie Julia Icking uns im BZfE-Blog verrät. Außerdem gibt es ein PDF zum Thema Kühlschrankverträgliches und kälteempfindliches Obst und Gemüse zum Download und weiterführende Links zur Fruchtfliegen-Plage (bzw. dagegen) und andere Schädlinge.

Berichte zum Nachhaltigkeitscamp in Bonn

Am 9. Juni fand das zweite Nachhaltigkeitscamp in cooler „Camping“-Location in Bonn statt. Ich war schon lange angemeldet, wurde aber – wie schon im letzten Jahr – krank, und habe die vielen interessanten Sessions leider verpasst. Daher hoffe ich auf eine dritte Ausgabe im nächsten Jahr und empfehle hier die Nachberichte zu dem speziellen Barcamp.

Über Melanie Kirk-Mechtel (157 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

2 Kommentare zu melas Montag KW 25_2017

  1. Hallo Frau Mechtel,

    vielen Dank für die Erwähnung meines Artikels. Dadurch bin ich auf Ihren spannenden Blog aufmerksam geworden, den ich in Zukunft häufiger besuchen werde.

    Herzliche Grüße aus Leipzig
    Benjamin Brückner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*