Blogger-Tisch beim Feta-Event im Schokoladenmuseum

[Werbung] Wie ich vor ein paar Tagen schon berichtet habe, war ich kürzlich auf zwei kulinarischen Events, die im Rahmen von EU-Absatzförderkampagnen stattfanden. Die Präsentation von Feta PDO fand im Foyer des Schokoladenmuseums in Köln statt, wo an runden Tischen festlich eingedeckt war. Nach der Präsentation mit einigem Wissenswerten rund um Feta mit geschützter Ursprungsbezeichnung gab es ein Büffet mit köstlichen Leckereien, bei denen der griechische Salzlakenkäse natürlich immer eine Rolle spielte.

Hier ein paar Fotos zum Appetitanregen:

Und, wie ihr es von mir gewohnt seid, ein paar Infos zu Feta PDO:

Feta – Authentischer Griechischer Käse

Authentisch ist er wirklich, der Feta – allerdings erst seitdem gummiartige Salzlaken-Käse aus Kuhmilch (kennt Ihr?) nicht mehr als „Feta“ verkauft werden dürfen. Denn die geschützte Ursprungsbezeichnung (Protected Designation of Origin Products / PDO) garantiert, dass ein Lebensmittel in einem bestimmten geografischen Gebiet erzeugt, verarbeitet und hergestellt wurde, und zwar nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren.

Im Fall von Feta heißt das, dass die Produktion ausschließlich in Griechenland erfolgt und dass in den Käse nur Schafsmilch bzw. eine Mischung aus Schafs- und Ziegenmilch (bis zu 30 %) und Salz sowie Lab hinein dürfen. Die geronnene Milch (der Käsebruch) wird zu großen Blöcken gepresst, die dann zwei Monate in Salzlake reifen und so ihren köstlichen Geschmack bekommen. Der Feta kommt dann meist in Scheiben zu uns – und „Scheibe“ bedeutet das Wort „Feta“ auch.

Den genauen Herstellungsprozess könnt ihr euch im offiziellen YouTube-Kanal der Kampagne anschauen>>

Ria Stiller, die mich netterweise zu dem Event eingeladen hatte, hat hier noch ein Video von dem schönen Abend veröffentlicht:

🇬🇷Werbung unbeauftragtVor ein paar Tagen waren wir zu einem leckeren Event eingeladen.Wir könnten viel über die Herkunft und die Besonderheiten von Feta PDO erfahren und auch jede Menge verköstigen… Danke noch einmal für die Einladung.Hier bekommt Ihr einen kleinen Einblick, wie unser Abend war 💙Wie esst Ihr Feta eigentlich am liebsten?Mit dabei waren danielas foodblog Melanie Kirk-Mechtel: Ernährungskommunikation & mehr Löffelgenuss und die Lindenthalerin.

Gepostet von Die Stillers am Samstag, 11. Mai 2019

Melanie Kirk-Mechtel

Diplom-Oecotrophologin, Texterin, Online-Redakteurin und PR-Fachfrau. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außer für meinen Vornamen für meine Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.