Spaghetti mit Wirsing und Feta

Rezept Spaghetti mit Wirsing

Endlich ist wieder Kohlzeit! Auch der Wirsing ist in der herbstlichen Küche sehr beliebt, dabei ist er aus heimischem Anbau das ganze Jahr über erhältlich, von Juli bis November aus dem Freiland. Ich habe meinen Kohlkopf bei der Marktschwärmerei Bonn Altstadt bestellt und die Hälfte davon für ein schnelles und leckeres Nudelgericht verwendet.

Zutaten:

1 Packung Spaghetti
400 g Wirsing
1 Knoblauchzehe
1 Stich Butter und ein Schuss Raps- oder Olivenöl (z. Braten)
200 ml Gemüsebrühe
ein Paket Sojasahne
frisch geriebene Muskatnuss
Salz, Pfeffer aus der Mühle
ein Paket Feta (meins hatte 160 Gramm)

So geht’s:

Den Wirsing halbieren, Strunk herausschneiden und in feine Streifen schneiden. Dann waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen und hacken.

Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen.

Butter und Öl in einer großen Pfanne oder in einem flachen Schmortopf erhitzen, Knoblauch darin glasig dünsten. Wirsing dazugeben, unter Rühren anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Leise köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist, dann Sahne dazugießen und ein paar Minuten mitköcheln lassen. Jetzt sollte der Wirsing gar sein.

Spaghetti zum Wirsing in die Pfanne/den Topf geben und alles kurz aufkochen lassen. Mit reichlich frisch geriebener Muskatnuss und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Feta zerbröckeln und in einem Schälchen zu den Spaghetti servieren. Wer mag, kann separat noch Speck- oder Schinkenwürfel anbraten und ebenfalls dazu reichen.Kohlkopf und Spaghetti mit Wirsing

Letzte Artikel von Melanie Kirk-Mechtel (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.