Aloo Gobi

Aloo Gobi

Kartoffeln und Blumenkohl mit Zwiebeln, Tomaten, Ingwer und Knoblauch geschmort und indisch gewürzt das ist Aloo Gobi. Wie das bei einem Curry häfig so ist, kann man auf dem Foto nicht mehr alle Zutaten richtig erkennen. Das tut dem Genuss aber einen Abbruch. 

Zutaten:

2 Zwiebeln
8 Strauchtomaten
6 Kartoffeln
2 Köpfe Bio-Blumenkohl
1 Stück Ingwer (etwa daumengroß)
2 Knoblauchzehen
Rapsöl
1 TL Kreuzkümmel, ganz
1 EL Koriander, gemahlen
1 TL Kurkuma
1 EL Garam Masala
Zitronensaft
Salz

So geht’s:

Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und hacken. Tomaten waschen, vom Stielöansatz befreien und würfeln. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Blumenkohl waschen und in Röschen teilen.

Rapsöl in einen Schmortopf erhitzen und Kreuzkümmelsamen kurz darin anrösten. Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Dann Tomaten zufügen und alles mit Koriander und Kurkuma würzen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Kartoffeln und 200 ml Wasser in den Topf geben. Nach 10 Minuten die Blumenkohlröschen dazu geben und leise köcheln lassen, bis Kartoffeln und Blumenkohl gar sind.

Am Schluss noch mit Garam Masala, Salz und Zitronensaft abschmecken. Schmeckt einfach so, mit Naanbrot oder Reis.

Letzte Artikel von Melanie Kirk-Mechtel (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.