melas Montag KW 17_2018

melas Montag

Ernährung

Studie zur veganen Kinderernährung

Argumente für und wider eine vegane Ernährung für Kinder gibt es viele. Nun ist eine neue Studie zum Thema veröffentlicht worden. Die abschließende Bewertung der Studie steht zwar noch aus, aber es gibt einen Zwischenbericht, den die Medien gerne aufgreifen – und zwar mit recht unterschiedlichen Überschriften:

fitforfun.de zum Beispiel weist auf eine Aussage in der Studie hin, dass vegane Kinder kleiner seien und titelt Experten raten von veganer Kinder-Ernährung ab.

Dieselbe Aussage veranlasste die albert-schweitzer-stiftung.de zur Überschrift Vegane Kinderernährung ist ohne Mängel möglich.

Mehr Informationen zur Studie zur Ernährung von vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernährten Kindern in Deutschland (VeChi) gibt es auf vechi-studie.de.

Wissenscheck zum Thema Brot

Im NDR-Fernsehen gab es letzte Woche einen Wissenscheck zum Thema Brot. Infos zur Sendung und den Beitrag selbst gibt es auf der NDR-Website zum Nachlesen und Anschauen.

Viel Gutes steckt im Hafer

Über die ernährungsphysiologischen Vorteile von Hafer berichtet spiegel.de. Dabei wird auch meine Kollegin Inga Pfannebecker zitiert, die das Buch „Porridge & Oats – Frühstück für Aufgeweckte“ geschrieben hat.

Kommunikation

Stellenwert der Recherche

Auf zielbar.de geht es um die Recherche und darum, dass wir ihr beim Schreiben und Veröffentlichen mehr Bedeutung zumessen sollten. Denn die Recherche ist

der Grundstein für dein Wissen, deine Kompetenz. Sie sichert dir am Ende des Tages deine Reputation und trägt entscheidend dazu bei, dass du deine Marketingziele erreichst. Eine fundierte Recherche kann dir im Falle des Falles sogar den Arsch retten. Entschuldige bitte meine Wortwahl, aber letztlich ist es nun einmal so.

Linktipps zur DSGVO

Grünes

Artikel zur Berliner Ernährungsstrategie

Die österreichische cooppa, die kooperative Presseagentur, das „Denzentralorgan einer neuen Bewegung“ berichtet über die Berliner Ernährungsstrategie, die vom Ernährungsrat angestoßen wurde und über das „House of Food“, das dabei im Zentrum stehen soll.

Wettbewerb „Be happy! Make a bee happy!“

Die Initiative Deutschland summt! ruft seit dem 1. April 2018 erneut zum Pflanzwettbewerb auf. Es geht darum, gemeinschaftlich naturferne Flächen für die Wild- und Honigbienen und die Natur zurückzuerobern. Teilnehmen können Gruppen und Einzelpersonen. Dazu einfach Vorher- und Nachher-Bilder von Pflanzaktionen auf wir-tun-was-fuer-bienen.de hochladen. Mehr Infos zum Wettbewerb gibt es auf oekolandbau.de und natürlich auf der Aktionswebsite.

10 Fragen und Antworten zu Seedbombs

Jetzt ist die richtige Jahreszeit für Guerilla-Gardening. Mit Seedbombs geht es ganz einfach, trostlose Flächen in blühende zu verwandeln. Ganz uneigennützig sind die Tipps auf seedbomb.city nicht, denn schließlich kann man hier Seedbombs bestellen. Es gibt aber auch eine Anleitung, um eigene „Bomben“ herzustellen.

Knoblauchsrauke für Garten und Balkon

Neulich beim Spazierengehen säumten unzählige Knoblauchsrauke-Pflanzen meinen Weg. Da dort aber auch viele Leuten mit Hunden Gassi gehen, habe ich mich nicht getraut, das leckere Wildkraut zu pflücken. Wie man sie selber sät oder pflanzt, beschreibt Eva Schumann in ihren Gartentipps nach Gartensaison.

Bundespreise Zu gut für die Tonne wurden verliehen

Die Preisträger des Bundeswettbewerbs gegen Lebenmittelverschwendung Zu gut für die Tonne! stehen fest und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gibt sie in einer Pressemitteilung bekannt. Die Preise wurden am 18. April von der Bundesministerin Julia Klöckner verliehen.

Infos zu Plastikmüll

ecowoman.de hat Fakten rund um das Plastikmüll-Problem zusammengetragen. Dazu bündelt das Magazin bestehende Artikel rund um das Thema auf einer Übersichtsseite.

Über Melanie Kirk-Mechtel (223 Artikel)
Diplom-Oecotrophologin mit Webaffinität, Fachjournalistin und PR-Redakteurin. Das Wörtchen "mela", das in Melanie steckt, heißt auf Italienisch übrigens "Apfel". Der grüne Apfel in meinem Header steht außerdem für meine beiden Kernthemen Ernährung & Nachhaltigkeit. Wenn Sie Unterstützung im Bereich Kommunikation benötigen, freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.